Forschung

Die drei promovierten Mitarbeiter der Dr. Westmeier GmbH sind aktiv an Forschungsprojekten zu verschiedenen Themenbereichen beteiligt:

  • Kernreaktionen mit hochenergetischen Projektilen
  • Anwendungen der Spektrometrie in der Umweltüberwachung
  • Entwicklung von Software für die Präzisionsanalyse von Spektren
  • Entwicklung von Algorithmen zur Spektrenanalyse
  • Analytische Techniken in der Kernchemie und Kernphysik
  • Anwendungen in der Nuklearmedizin
  • Spontanspaltung und Spallation
  • Analyse von statistischen Daten
  • Vernichtung langlebiger Aktivität durch Transmutation
  • Kompilierung und Auswertung von Kernstrahlungsdaten

Die Arbeiten dienen im Wesentlichen den verbesserten Angeboten der Firma. Einige Themen der Grundlagenforschung werden aber auch bearbeitet, weil wir davon überzeugt sind, dass es eine wissenschaftliche, wirtschaftliche und soziale Notwendigkeit gibt, bestimmte Technologien weiterzuentwickeln.

Die wesentlichen Ergebnisse unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten werden in Fachzeitschriften publiziert und/oder sie sind ein wichtiger Bestandteil unserer Programme zur Präzisionsanalyse von Spektren.

In der Sektion „Training″ informieren wir über unsere Angebote zur Ausbildung und „Hands-on″-Training zu allen Themen der nuklearen Spektrometrie, Messgeräten und Messtechnik. Unsere Mitarbeiter haben seit über 25 Jahren als „Experts″ der International Atomic Energy Agency (IAEA, Wien) zu den Themen:

  • Alpha Spektrometrie
  • Gamma-Spektrometrie
  • Anwendungen nuklearer Methoden und Instrumente
  • Dosimetrie
  • nukleare Sicherheit
  • statistische Datenanalyse
  • Qualitätssicherung und –kontrolle
  • nukleare Elektronik
  • Strahlungsdetektoren (speziell: Halbleiterdetektoren und Szintillatoren)

in vielen Ländern der Welt theoretische und praktische Ausbildung angeboten. Diese Arbeiten fanden sowohl im Rahmen von nationalen, regionalen, interregionalen oder internationalen Trainingskursen statt als auch bei Workshops, Expert Missions, Advisory Group Meetings, Consultant’s Meetings und Research Coordination Meetings. Mit diesen Missionen in fast alle Regionen der Welt hat die Dr. Westmeier GmbH ein großes Netzwerk von Kontakten und Erfahrungen aufgebaut.

Die Sektion „Uranglas″ bietet eine kurze Präsentation über die Schönheit von Uranglas; sie soll Ihnen ein wenig zur Entspannung dienen.
Nota: Uranglas ist ein Gebrauchsglas mit niedrigem Urangehalt. Das Oxid führt zur Färbung von Glas, das bei normalem Tageslicht eine leicht grünliche, gelbgrüne, hellblaue, rötliche oder rotbraune Farbe zeigt. Die wirkliche Schönheit vom Uranglas sieht man aber erst beim Anleuchten mit ultraviolettem Licht (Schwarzlicht), das die Farbe hell und strahlend fluoreszieren lässt – das wirkt ganz unwirklich. Weder das Uran-Oxid noch die Folgeprodukte vom Uranzerfall können aus dem Glas entweichen, so dass Uranglas bedenkenlos zum täglichen Gebrauch und für Lebensmittel verwendet werden kann. Es gilt aber auch hier das wichtige Prinzip: Die Dosis macht’s! Wenn man die Strahlendosis in sehr großen Uranglas-Sammlungen misst, wie zum Beispiel in der sehr sehenswerten Ausstellung im Bergbau- und Industrie-Museum im Kultur-Schloss Theuern (Oberpfalz), dann findet man eine deutliche wenngleich immer noch harmlose Erhöhung des natürlichen Strahlungsuntergrunds.